Nationaler Emissionshandel nach dem BEHG

Nach dem Brennstoffemissionshandelsgesetz (BEHG) sind seit dem 01.01.2021 alle Unternehmen, die aus energiesteuerrechtlicher Sicht Inverkehrbringer (IVB) von Brennstoffen sind, verpflichtet am nationalen Emissionshandelssystem für Brennstoffemissionen (nEHS) teilzunehmen.

Wir unterstützen betroffene IVB bei der Vielzahl an neuen administrativen Tätigkeiten zur Erfüllung der Verpflichtungen nach dem BEHG und schaffen ihnen damit Freiräume für ihre originären Aufgaben.

Aufgrund unserer mehrjährigen Erfahrung im Handelsbereich und unserer bestehenden Börsenmitgliedschaft bei der EEX-Gruppe haben wir uns als Intermediär bei der EEX angemeldet und sind somit idealer Partner bei der Umsetzung der umfangreichen BEHG-Anforderungen.

Unsere aktuellen Leistungen im nationalen Emissionshandel:

  • Begleitung bei der Einrichtung von Zertifikatekonten sowie der laufenden Kontenpflege (Kontomanagement)
  • Übernahme von Kontovollmachten
  • Beschaffung erforderlicher nEHS-Zertifikate
  • Unterstützung beim Verkauf überschüssiger nEHS-Zertifikate und Ermöglichung der Teilnahme am Pooling

Haben Sie Fragen zum BEHG oder unseren Dienstleistungen?

Gern hilft Ihnen unser Portfoliomanager Herr Jens Schieck weiter. Anfragen können Sie gern an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! senden.

 

Back to Top